Blacky

1/3

Hallo liebe Leser, ich lief an einem wirklich heißen Sommertag vor der Gemeinde umher. Irgendwann sah ich eine Frau, die eine Hündin zu sich ins Auto nahm. Ich war neugierig und wollte wissen was sie dort macht. Auf einmal fuhr das Auto weiter und ich lief hinterher, ich wollte doch umbedingt wissen was da vor sich ging. Ich achtete auch nicht auf die anderen Autos. Die Frau hatte mich wohl gesehen und hielt an. Sie lockte mich zu sich und nahm mich auch mit in ihr Auto. Weil ihr Shelter leider schon zu voll ist, lebe ich zurzeit an der Kette. Die Tierschützerin hat zu große Angst, dass ich wieder so gedankenlos und unvorsichtig auf die Straße laufe. Und es gibt da noch ein Problem... ich verstehe mich nicht mit anderen Rüden. Ich kann sie einfach nicht leiden... Aber vielleicht gibt mir ja jemand trotz meiner Fehler eine Chance auf eine glückliche Zukunft mit einer eigenen Familie.

Alter: geb. ca. 03 / 2017
Endgröße: ca. 55 cm
Kastriert: ja
Handicaps: nein

Verträglich mit
Kindern: ja
Hunden: nur mit Hündinnen
Katzen: unbekannt

Charaktereigenschaften: Ich bin eigentlich ein sehr lieber Hund, verstehe mich aber leider überhaupt nicht mit meinen männlichen Artgenossen.