Finja, weiblich, Rumänien

press to zoom

press to zoom

press to zoom

press to zoom
1/3

Achtung Zuckerschock pur!!! ❤ ❤ ❤

Es soweit und wir können euch endlich die kleine Rasselbande, die vor kurzem von unserer Carmina gefunden und gesichert wurde einzeln vorstellen. 🙂 Sie alle haben jetzt einen ganz tollen Namen von ihrer Namenspatin bekommen und können nun auf die Suche nach einer liebevollen Familie gehen.❤

Den Anfang macht unsere Finja, sie ist ein charmantes, niedliches welpentypisch verspieltes Hundemädchen das gerne ein eigenes fürsorgliches Zuhause hätte.
Falls ihr euch jetzt für Finja oder eines ihrer Geschwister entschieden habt, dann müsst ihr noch ein klein wenig geduldig sein, denn die kleine Rasselbande darf erst gegen Ende August ausreisen. Dann sind nämlich alle Impfungen die sie brauchen komplett. 🙂

Bei wem von euch darf Finja demnächst einziehen? Etwa bei dir???

Zuhause gesucht für: Finja, weiblich

Betreuung Deutschland: Nadja Meyer, TS / CB

Alter: geb. ca. 2 1/2 Monate ( Stand Ende Juli 2021 )
Endgröße: ca.35-40 cm
Kastriert: nein
Handicaps: keine

Verträglich mit
Kindern: unbekannt
Hunden: ja
Katzen: unbekannt

Charaktereigenschaften: freundliches, liebevolles und verspieltes Hundemädchen.

Geschichte: Finja wurde zusammen mit ihren Geschwistern von Carmina gefunden und in Sicherheit gebracht.

Wenn ihr, dieser Fellnase eine Pflegestelle oder ein Zuhause geben möchtet füllt einfach unter folgendem Link unsere Selbstauskunft aus.

http://www.xn--herzfrvielepfoten-62b.de/

Kontakt: https://www.facebook.com/HerzfuervielePfotenInternational/?ref=br_rs
Email: herzfuervielepfoten@e.mail.de

Unsere Hunde werden nur nach positiver Vorkontrolle, gegen eine Schutzgebühr, mit Schutzvertrag vermittelt.

Die Tiere haben alle Impfungen, Chip, EU-Pass, Entwurmung, Entflohung, Test auf Parvo, Staupe.
Wir lassen ab dem 6. Monat den SNAP® 4Dx (siehe Bsp Laboklin, Reiseprofil Bulgarien, Rumänien) testen, dieser beinhaltet Test auf Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose und Dirofilariose. Weitere Test, wie z.B. auf Leishmaniose oder Hepatozoon können gerne auf Anfrage gegen Mehrpreis vorgenommen werden.